Eine alte Technik neu entdeckt - Encaustic!

Portrait Malerei

Der Begriff Encaustic stammt aus dem griechischen und bedeutet:
mit Feuer erwärmen, einbrennen. Diese Kunst der Wachsmalerei ist über 1000 Jahre in Vergessenheit geraten.
Eine neue Blütezeit erlebte sie erst wieder im 17. Jahrhundert. Berühmte ägyptische Mumien wurden mit dieser Technik hergestellt und die Farben, die nunmehr 2000 Jahre alt sind, haben nichts von ihrer Leuchtkraft eingebüßt. Farbpartikel in flüssigem Wachs gebunden wurden mit einem heißen Spatel auf den Malgrund
(Holz, Stein oder Elfenbein) aufgebracht.

Heute dienen Malkarton und Leinwand als Untergrund.
Statt mit Feuer wird heute allerdings mit elektrischen Geräten,
z.B. dem Maleisen gearbeitet.

Diese faszinierenden Bilder haben nicht nur einen außergewöhnlich schönen Glanz, sondern auch eine
Tiefenwirkung. Das Licht dringt in das Wachs ein und wird nicht
von der Oberfläche reflektiert. Dadurch entsteht dieser einmalige
Schimmer. Die ausgestellten Bilder sind verkäuflich wenn es nicht
anders vermerkt ist. Jedes meiner Bilder ist ein Unikat und handsigniert. Weitere Website mit meinen Bilder finden sie hier:

www.zeigdeinekunst.de

Über einen Auftrag zum Erstellen eines persönlichen Bildes würde ich mich freuen.

Evelin Maahs